So wird Ihr Balkon zum Ort der Entspannung

Nicht selten gehört der Balkon zu den Bereichen der Wohnung, die am meisten unterschätzt werden. Zur ­Abstellfläche degradiert, fristet er vielerorts ein Schattendasein. Doch die Quadratmeter außerhalb der Wohnung können zum vollwertigen Aufenthaltsort werden:

In jedem noch so kleinen Balkon steckt eine Freiluftoase – sie will nur entdeckt werden!

Am Anfang steht, wie immer, das Entrümpeln. Alles muss raus: Unnötige Balkonstühle, Kisten und anderer Ballast kommen in den Keller – oder direkt auf den Sperrmüll. Schaffen Sie Freiraum! Ist das getan, geht es an die Verwandlung. Fragen Sie sich zunächst, wie vielen Personen Ihr neuer Balkon Platz bieten soll. Oft sind es nur zwei oder drei, vielleicht ist er auch ganz exklusiv nur für Sie. Denken Sie daran: Sie schaffen einen Ort der Ruhe und Entspannung, einen Ort für sich – nicht für die große Gästeschar, die vielleicht mal kommen könnte.

Sitzen, liegen, Seele baumeln lassen

Flache Loungemöbel laden zum Entspannen ein. Mit den klassischen Stühlen wird auch der platz­raubende Balkontisch überflüssig: Zum Abstellen von Tellern oder Gläsern reicht ein kleiner Beistelltisch. Bevorzugen Sie natürliche Materialien für Ihre neue Sitzlandschaft: Während Metall oder Plastik schnell kühl wirken, sorgen Holz und Rattan für eine warme, einladende Atmosphäre auf Ihrem Balkon. Nicht umsonst sind sie in Wellnessoasen stets erste Wahl. Die Pflege von Möbeln aus Natur­materialien ist notwendig, aber unkompliziert: Ein paar Tropfen Pflegeöl vor Beginn der Balkonsaison und gelegentliches Reinigen mit einem feuchten Tuch reichen meist vollkommen aus.

Accessoires für stimmungsvolles Ambiente

Sie haben Ihren Balkon von altem Ballast befreit – füllen Sie ihn nicht unnötig mit neuem. Ansonsten gilt: „Erlaubt ist, was gefällt.“ Kerzen und Lichter­ketten zaubern eine himmlische Atmosphäre in lauen Nächten, duftende Pflanzen machen Ihren Balkon zum Erlebnis für die Sinne: Jasmin, Lavendel oder ­Zitronengeranien sind bekannt für ihren intensiven und charakteristischen Duft – lassen Sie einfach die Nase entscheiden!

Bitte beachten Sie: Nehmen Sie keine Bohrungen an Balkon oder Mauerwerk vor, achten Sie beim Blumengießen auf die Nachbarn unter Ihnen und grillen Sie nur mit Elektrogrills. Wir wünschen Ihnen einen entspannten Frühling!