Wohnen im Noorblick

Der frühere Campus der ehemaligen Bauschule erwacht wieder zu neuem Leben. Das Gelände, das das GWU bereits im Dezember 2011 vom Land Schleswig-Holstein erworben hatte und das im Rahmen eines städtebaulichen Wettbewerbs sein zukünftiges Aussehen erhielt, soll 2019 rund 200 Mitgliedern ein neues Zuhause geben.

Ein lebendiges und vielfältiges Wohnviertel

91 Wohneinheiten, die sich auf zehn Gebäude verteilen werden, bieten in Zukunft Singles, Familien, Paaren und Senioren bezahlbaren Wohnraum in einem attraktiven und grünen Quartier. Das Areal besitzt schönen alten Baumbestand und wird schon bald wieder Naturliebhabern und Kindern ausreichend Platz für Entspannung und Freizeitaktivitäten bieten. Nur der Osten wird neu bebaut, der Süden wird seinen parkähnlichen Charakter behalten. Von hier aus genießen Sie den Blick auf das Windebyer Noor und die Innenstadt mit der St.-Nicolai-Kirche. In nur wenigen Minuten zu Fuß erreichen Sie das Noor, den Eckernförder Strand und die Altstadt.

Neuer GWU-Firmensitz im Denkmal

Im denkmalgeschützten Hauptgebäude der ehemaligen Fachhochschule befindet sich bereits seit September 2017 der neue GWU-Firmensitz. Außerdem entstanden dort 15 barrierearme Wohnungen, die im September 2017 bezogen worden sind. 

Im Bedarfsfall gut betreut

Eine Kooperation mit dem Pflegedienst Sankt Martin, der im Hauptgebäude eine Beratungs- und Pflegestelle eröffnet hat, bietet unseren Mitgliedern je nach Bedarf verschiedenste Pflege- und Dienstleistungen an: von Service- und haushaltsnahen Dienstleistungen über einen ambulanten Pflegedienst bis hin zur Tagespflege. 

Mehr Informationen

Bilder

Ihre Ansprechpartner:

Kristina Geng

Tel. 04351 7575-211
E-Mail k.geng[at]​gwu-eck.de

Lisa Hebbel

Tel. 04351 7575-210
E-Mail l.hebbel[at]​gwu-eck.de

Allgemeine Infos

Lage 
Lorenz-von-Stein-Ring, Eckernförde

Wohneinheiten 
91 Wohneinheiten, verteilt auf 10 Gebäude  

Energieeffizienz 
KfW-Effizienzhaus 55

Energieversorgung 
Geothermie + Luftwärmepumpen  

Ausstattung 
Küche, Bad, Balkon/Terrasse, Keller, Aufzug, teilweise barrierefrei (38 Whg.) bzw. Rohlstuhlgerecht (4 Whg.)

Stellplätze
Gelände: 135
Tiefgarage: 23

Terminplanung  
Baubeginn: Herbst 2017  
Fertigstellung: Ende 2019