Selbst gemachtes Eis. Der absolute Sommerhit.

Wenn die Temperaturen steigen, kommt die Eis-Zeit. Produkte aus dem Supermarkt sind oft überzuckert und teuer. Dabei ist „handgefroren“ mindestens genauso lecker – außerdem gesünder und eiskalt einfach. Lassen Sie es sich schlecken!

Kinderleichtes Bananeneis

Reden wir nicht um den heißen Brei: Dieses Blitz­eis ist schneller gemacht als gegessen! Einfach eine fast überreife (weil süße) Banane schälen, in Scheiben schneiden und in einem Gefrierbeutel möglichst flach auslegen. Anschließend alles ins Gefrierfach und bei sommerlichem Heiß­hunger entnehmen. Scheiben mit einem Löffel Joghurt in den Mixer geben, mixen und fertig. Ist Ihnen das Eis noch zu fest, etwas mehr Joghurt hinzugeben. Und wenn Sie möchten, garnieren Sie es hinterher noch mit etwas Honig oder Schokoraspeln. Doch schmecken tut's garantiert auch „oben ohne“ – und eigentlich auch ohne Joghurt. Probieren Sie es aus!

Die Zutaten

1 Banane, 1–2 EL Joghurt, Toppings nach Wahl

Fruchtsaftiger Klassiker 2.0

Einfach nur Fruchtsaft am Stiel einfrieren? Wir spendieren unserem ­„Update“ einen bunt gefleckten ­Auftritt – mit Fruchtpüree und Joghurt! Und so geht’s: Beeren waschen, verlesen und pürieren. Eisformen zu einem Drittel befüllen und eine Stunde anfrieren lassen. ­Vanilleschote aufschneiden, Mark ausschaben und mit Honig und Joghurt verrühren. Auf die angefrorene Fruchtschicht geben und Stiel in die Form stecken. Anschließend die Form vorsichtig mit Kirschnektar auffüllen und alles mind. drei Stunden gefrieren lassen.

Die Zutaten

200 g Blaubeeren, ½ Vanilleschote, 1 EL Honig, 150 g Joghurt, 200 ml Kirschnektar

Sahneeis ohne Maschine

Leckeres Eis ohne teuren Küchenhelfer, aber bitte mit Sahne? Kommt sofort! Vorher nur kurz die Sahne steif schlagen und gezuckerte Kondensmilch dazugeben, alles verrühren, bis die Eismasse andickt – am schnellsten geht das mit einem Stand- oder Handmixer. Schon ist die Grundmasse fertig! Anschließend noch nach Lust und Laune Zutaten hinzugeben, unterrühren und ab ins Gefrierfach damit.

Tipps für eisige Eigenkreationen: Cookie-Eiscreme mit zerbröselten Keksen (oder anderen Cookies) oder die Mango-Variante mit Vanilleextrakt und Mango­püree.

Die Zutaten

450 ml Sahne, 400 ml gezuck­erte Kondensmilch (gibt's fertig), dazu ­Zutaten nach Wahl