Selbstbestimmt leben – Barrierefrei wohnen

Die selbstständige, eigenverantwortliche und persönlich sinnerfüllte Lebensgestaltung ist ein wichtiges Merkmal der Gesundheit im Alter. Unsere Gesellschaft wird statistisch gesehen immer älter. Hier sind Wohnungslösungen gefragt, die Senioren eine größtmögliche Selbstbestimmung bieten und gleichzeitig Sicherheit geben. Das GWU trägt diesem Bedarf Rechnung und reagiert auf den demografischen Wandel mit maßgeschneiderten Konzepten.

Seniorengerechte Wohnungen mit Dienstleistungs- und Pflegeangeboten

Im denkmalgeschützten H-Gebäude der ehemaligen Fachhochschule am Lorenz-von-Stein-Ring entstehen derzeit 15 barrierearme Wohnungen, die August/September 2017 bezugsfertig sein werden. Das Besondere an diesem Angebot: unsere Kooperation mit dem Pflegedienst Sankt Martin, der im Gebäude eine Beratungs- und Pflegestelle einrichten wird. Auf diese Weise können unsere Mitglieder je nach Bedarf verschiedenste Pflege- und Dienstleistungen in Anspruch nehmen: von Service- und haushaltsnahen Dienstleistungen über einen ambulanten Pflegedienst bis hin zur Tagespflege. Zudem wird es eine spezielle Wohngruppe geben. Und das alles unter einem Dach!

Nähere Infos

Flexible Angebote für die Wohnbedürfnisse im Alter

Je nach Bedarf und gesundheitlichem Zustand kann ein Mitglied entscheiden, welche Leistungen es zusätzlich zur Wohnung beziehen möchte. Ob haushaltnahe Dienstleistungen, ein ambulanter Pflegedienst oder die Tagespflege: Dank unserer Kooperation mit dem Pflegedienst Sankt Martin bieten wir all diese Leistungen unter einem Dach an.

Wohnen mit Service

Wer zukünftig am Lorenz-von-Stein-Ring wohnt, kann auf Wunsch kleinere Beratungs- und Dienstleistungen von Sankt Martin in Anspruch nehmen, die das selbstbestimmte Wohnen und Leben erleichtern. Hierzu zählen:

  • Beratung von Bewohnern oder Angehörigen
  • Hilfe bei Behördenangelegenheiten
  • Benachrichtigungsdienst im Krankheitsfall
  • Gemeinschaftsangebote
  • Vermittlung einer Notruf-Regelung
  • Übernahme haushaltstechnischer Aufgaben im Krankheitsfall
  • Reinigungs- und Essensdienste
  • Pflegeleistungen

Eine vollständige Übersicht erhalten Sie direkt bei Sankt Martin. Um die Leistungen in Anspruch nehmen zu können, ist der  Abschluss eines gesonderten Vertrags mit Sankt Martin sowie  die Entrichtung eines geringen monatlichen Entgelts nötig.

Ambulante Pflege vom Profi

Mit Sankt Martin bieten wir Mitgliedern, die derzeit oder in Zukunft pflegebedürftig sind, einen erfahrenen Partner in der ambulanten Pflege. Der Vorteil: Der Pflegedienst befindet sich im selben Gebäude – die perfekte Kombination aus Selbstständigkeit und Sicherheit. Selbstverständlich erfolgen die Leistungen stets in Absprache mit dem behandelnden Arzt und reichen von der regelmäßigen Körperpflege bis zur Betreuung und Versorgung von demenziell Erkrankten. Auch diese Leistung ist optional und ein Wechsel des Pflegedienstes nicht verpflichtend.

Tagespflege vor Ort

Die Tagespflege von Sankt Martin ist ebenfalls direkt im Gebäude angesiedelt

Voraussichtliche Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag 8 Uhr bis 16:30 Uhr

Freitag 8 Uhr bis 15 Uhr

Im Mittelpunkt stehen neben den Pflegeleistungen das Schaffen einer klaren Tagesstruktur sowie die Gelegenheit zu gemeinschaftlicher Freizeit. Sinnvolle Beschäftigungen sowie die Förderung sozialer Kontakte und kognitiver Fähigkeiten können den Umzug in eine stationäre Einrichtung verhindern oder zumindest hinauszögern. Nicht zuletzt bedeutet die Tagespflege eine Entlastung für pflegende Angehörige. Natürlich können die Patienten die Anzahl ihrer wöchentlichen Besuche frei wählen.

Wohngemeinschaft für maximale Selbstbestimmung

Zusätzlich zu den Einzelwohnungen entsteht im denkmalgeschützten Gebäude am Lorenz-von-Stein-Ring eine spezielle Wohngruppe mit insgesamt zwölf Plätzen. Anders als in der stationären Pflege zeichnet sich das Leben hier durch ein hohes Maß an Selbstbestimmung aus: Es gibt gemeinsames Haushaltsgeld und die Mitbewohner entscheiden über den Einkaufs- und Essensplan. Die Pflegekraft vor Ort fungiert dabei eher als eine Art Alltags-begleiter. Die Wohngruppe richtet sich ausdrücklich auch an jüngere, körperlich erkrankte Menschen, etwa nach einem Schlaganfall oder bei multipler Sklerose.

Visualisierungen

Ihre Ansprechpartnerinnen

Bei allen Fragen zu den barrierearmen Wohnungen und zur Vermietung:

Kristina Geng

Tel. 04351 7575-211
E-Mail k.geng[at]​gwu-eck.de

Bei allen Fragen zu den Dienst- und Pflegeleistungen sowie der Wohngruppe:

Claudia Burkowski

Tel. 04351 713-150
E-Mail c.burkowski[at]​­diakonie-kropp.de

Heike Hansen

Tel. 04351 713-150
E-Mail h.hansen[at]​­diakonie-kropp.de

Weitere Informationen erhalten Sie hier:
www.diakonie-kropp.de